Sonntag, 3. Mai 2015

Liebster Award - 11 Fragen an mich


Hallo ihr fleißigen Leser :)



Habt ihr schon mal was vom Liebster Award gehört? Ich bisher nicht. Aber irgendwie wurde ich von der lieben Zebraspider nominiert daran teilzunehmen.
Was ist das genau? Es werden einem 11 Fragen gestellt, die man beantworten soll. Und dann muss man sich 11 neue Fragen ausdenken und andere nominieren, die einen Blog schreiben. Eine Art Kettenbrief sozusagen, aber mit interessanterem Inhalt und ohne Weltuntergang ^.^


Hier die Regeln in Kurzfassung:

- Bedankung beim Blogger, der mich nominiert hat
- Beantwortung von 11 Fragen
- Nominierung von 5-11 Bloggern und Stellung von 11 neuen Fragen
- Information der Blogger über ihre Nominierung


Dann füge ich mich meinem Schicksal und beantworte die Fragen.




1. Was war dein erster Blogpost und warum?


Oh, an meinen aller ersten Post kann ich mich nicht mehr erinnern. Den ersten Blog von Knopfherrschaft hatten wir geschlossen und auf einer neuen Plattform (hier) weitergeführt. Da war mein erster Post nur ein kurzer 2 Zeiler zu einem neuen Reiter im Blog. Eigentlich schade ;) Danach folgte dann aber gleich etwas ausführlicher ein Post über ein Fotoshooting.



2. Was gefällt dir am Bloggen, was nicht so?


Was gefällt mir? Leuten von meiner Arbeit zu erzählen. Das man sieht, dass das fertige Produkte nicht einfach da ist, sondern ehe es der Kunde sehen kann, mehr dazu gehört. Man kann in einem Blog ausführlicher berichten und weiß, dass es Leser interessiert und sie nicht nur die Fotos anschauen.

Was mir nicht gefällt? Immer ein neues Thema parat zu haben. Manchmal fällt einem nichts ein oder man hat zu wenig Zeit. Damit sich unsere Leser nicht langweilen, haben wir angefangen Interviews mit anderen Künstlern zu führen. Erstens ist es total spannend, was andere machen. Zweitens haben wir etwas weniger Arbeit ;)



3. Was nervt dich an anderen Blogs?


Ich selber lese nur wenige Blogs. Meistens, wenn ich etwas recherchiere.  Die paar, die ich verfolge, die mag ich und kann an denen nichts kritisieren. Hier meine 2 Lieblinge:







4. Hattest du schon mal einen DIY-Flop?


Also etwas, was ich selber gemacht habe und es ein Reinfall war? Ach ja, des Öfteren ^.^  Also alleine beim Nähen verzweifle ich manchmal. Was ich da schon alles wieder auftrennen musste. Bei neuen Projekten nähe ich oft ein Probemodell. Da ist es nicht schlimm,w enn es in der Tonne landet.

Oder ich mir ausnahmsweise mal eine Frisur zaubern oder Make Up auflegen möchte. Bei anderen sieht das total einfach aus. Schaue da ab und zu auf Youtube. Ich bin dann aber teilweise lieber wieder abgeschminkt aus dem Haus gegangen *hihi*



5. Wie viele UFOs hast du momentan?


Da musste ich erst mal recherchieren, was mit UFO gemeint ist. Ein unfertiges Objekt. So grob geschätzt um die 10. Vom unfertigen Produkt über endlich Zeichnen/Malen bis zur noch nicht gekürzten Hose für mich ist alles dabei.



6. Was ist dein Lieblingsbuch? Hast du vielleicht eine Empfehlung für ein Kreativbuch?


Ich bin ja voll die Leseratte. Am besten in Richtung Fantasy mit nicht zu viel ausführlichem Sexteil ;) Habe viele Bücher gern. Ein Lieblingsbuch habe ich nicht.
Und Kreativbücher? Oh, da habe ich leider nur ganz, ganz wenige. Ich mag den Künstler Victor Vasarely, hab ein sehr fettes Buch „Schwarze Szene. Live-Fotografie 2003 – 2005“ mit Fotos von Bands als Inspiration und besitze 2 Bücher mit Fotos von historischen Kleidern.



7. Was war auf dem Foto, das du zuletzt gemacht hast?


Für den Blog oder privat? Privat war es zu Ostern ein Familienfoto. Für mein Label Düsterfaden bedruckte Kleidung auf der Schneiderpuppe, für Knopfherrschaft ein Marktfoto.



8. Welches Kleidungsstück ist typisch für dich?


Typisch? Wahrscheinlich eine schwarze Hose. Trage ich zumindest am Meisten.



9. Bist du tätowiert? Wenn ja, wo und was?


Nein, habe keine Tattoos. Erstens hab ich Angst vor den Schmerzen. Und dann bin ich sehr vielseitig, dass ich mich dauerhaft ungern für eins entscheiden möchte. Wenn man das Motiv jedes Mal ändern könnte, würde ich es mir überlegen.



10. Was möchtest du im Leben unbedingt erlebt haben?


Gute Frage. Da muss ich kurz nachdenken.  Das mein Label Anerkennung findet.



11. Was ist dein Lieblingskuchen? :)


Ich bin kein so ein großer Fan von Süßem. Aber ab und an habe ich auch mal Heißhunger darauf. Dann muss es eine ordentliche Kalorienbombe sein. Also so am liebsten Schoko- oder Nougatbuttercremetorte/eiche. Leeeecker. Aber auch gefüllter Streusel- oder Mohnkuchen sind nicht schlecht.




Und jetzt kreativ werden (also Hirn anstrengen ;) )um 11 interessante Fragen zu stellen.



1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
2. Hast du schon mal etwas Sinnfreies gepostet?
3. Beantwortest du Kettenbriefe?
4. Was ist typisch für dich (Kleidungstück, Frisur, Laune, Farbe…)?
5. Wie lang sollte ein Blogpost maximal für dich sein? Gibt es da Grenzen oder liest/schreibst du über mehrere Seiten?
6. Hast du noch andere Hobbies?
7. Hörst du zum Bloggen Musik? Wenn ja, welche?
8. Wenn du einen Blog schreibst, wo arbeitest du am liebsten?
9. Weißt du noch, was du als aller erstes kreativ hergestellt hast, z.B. in deiner Kindheit?
10. Hast du Lieblingskünstler/Blogger/Musiker…?
11. Freust du dich über Kommentare zu deinem Blog?



So, und nun zum schwierigen Teil. Dem Nominieren. Da habe ich nämlich ein Problem. Ich kenne gar nicht so viele Blogger. Deswegen dürft ihr euch gern angesprochen fühlen und gern die Fragen beantworten, falls ihr Lust dazu habt.

Eine werde ich zumindest nominieren ^.^  Sie hat für mich Model gestanden. Tolle Fotos sind rausgekommen und nun hat sie selber einen Blog ins Leben gerufen.


JeLa von zukkerschuh




Fotos: Danke an JeLa und Steven Blechvogel

Euer Düsterfaden :)



Kommentare:

  1. Ich finde es immer wieder total spannend wie unterschiedlich die Antworten zu den gleichen Fragen ausfallen - außer die zu den UFOs, die hat irgendwie jede ;)
    Vielen Dank für's mitmachen! Jetzt bin ich wohl wieder dran mit Fragen beantworten...
    Ach, und klasse Fotos sind das geworden!

    AntwortenLöschen