Montag, 18. Juli 2016

dies und das und jenes, Rückblick, Zukunft, private Einblicke

Hallo :)

Auf dem Blog habe ich es noch gar nicht erwähnt. Falls ihr unsere/meine Facebookseite mitverfolgt, dann habt ihr es schon gelesen. Der Knopfimperator und ich(Düsterfaden) gehen getrennte Wege. Aber nur online! 
Da wir beide uns von der Produktpalette auseinander entwickelt haben und der Knopfimperator mit "Nicole Pustelny Textildesign" bereits eine 2. eigene Seite hatte, haben wir gemeinsam beschlossen, die Knopfherrschaftseite zu Düsterfaden umzubenennen. Dort zeige ich dann fast ausschließlich meine Produkte, damit ihr nicht verwirrt werdet. Außer mir gefällt was von Nicole so super, dass ich es unbedingt teilen muss ^.^ 


Nun möchte ich euch ein paar private Dinge erzählen.
Am Samstag habe ich eine kleine Radtour gemacht und nach kurzer Essenspause bin ich dann noch zum See gefahren zum Planschen  :D  Das tat echt gut, auch wenn ich danach total k.o. war. Und warum erzähle ich euch das? Ich versuche mich kurz zu fassen und euch einen kleinen Rückblick zu gewähren, warum mir das wichtig ist zu erwähnen.

Ihr habt es sicherlich mitbekommen. Weniger Märkte, weniger Postings, weniger Shootings, weniger Interviews. Seit Mitte 2015 gab es bei mir einen schwerwiegenden Einschnitt. Das Jahr 2015 ist beruflich schon nicht so gut gestartet, danach hat sich mein Verlobter aus heiterem Himmel von mir getrennt. Da brach eine Welt für mich zusammen. Und dann ging es mir auch noch gesundheitlich immer schlechter. In dieser Zeit war ich emotional sehr angeschlagen und konnte mich kaum zu irgendetwas motivieren. Es war nicht nur für mich eine schwere Zeit, auch die ein oder andere Freundin musste herhalten um mich aufzubauen. DANKE!
Das hatte natürlich auch Auswirkungen auf meine Arbeit. Vieles blieb liegen, ich traute mich aus den gesundheitlichen Problemen kaum auf Märkte und um meine Internetseiten kümmerte ich mich nur bedingt. Nicole hat sich viel Mühe mit mir gegeben, obwohl es bei ihr auch nicht so toll war. 
Ich bin froh das Jahr 2015 hinter mir zu haben! 2016 ist noch nicht alles wieder gut, aber alles um gefühlte 300% besser. Gesundheitlich weiß ich, was ich habe und lerne damit umzugehen. Ich weiß, was ich essen darf und was ich vermeiden sollte (Fructose- und Sorbitunverträglichkeit). Ich kann mich wieder auf Märkte trauen. Auch bin ich wieder viel positiver. Man glaubt kaum, dass Hormone so eine extreme Auswirkung auf einen haben können und das eine kleine Schilddrüse so viel Einfluss auf den ganzen Körper ausübt. Mein Knie funktioniert auch wieder besser. Es wird noch eine ganze Weile dauern bis alles wieder in Ordnung ist, aber mir geht es soooooo gut wie schon lange nicht mehr :)  :) :)

Diese positive Stimmung nutze ich grad sehr aus. Ich geh seit kurzem wieder ab und zu auf Party, lerne neue Leute kennen oder fahre auch mal allein mit dem Rad durch die Gegend oder zum See baden. Einfach wieder leben.
Der rote Faden zieht sich weiter. Posts bei Facebook, Instagram und hier häufen sich. Auch mein Onlineshop bei DaWanda ist proppenvoll (auch mit super Schnäppchen  :D  ) derzeit. 2 Fotoshootings erfolgreich absolviert (auch wenn ich auf die Ergebnisse noch warten muss). Bin fleißig am Produzieren. Geplant sind weitere bedruckte Kleidungsstücke, ein großer Haufen Armstulpen und inspiriert von Nicole Kissenmotive. Für einige Märkte habe ich mich beworben. Ende August sollte es dann endlich wieder losgehen. Freu mich schon total drauf. Hat mir sehr gefehlt. Termine folgen, wenn ich Bestätigungen bekomme. Es existiert endlich ein Arbeitszimmer, welches ich sogar schon genutzt habe  XD

Wenn ihr bis jetzt durchgehalten habt zu lesen, dann freue ich mich sehr. Habt ihr auch solche Phasen, bei denen bei euch gar nichts geht? Oder habt ihr ein Jahr, bei dem ihr froh seid, dass es vorbei ist?


Zur Auflockerung noch ein paar Bildchen.


















Kommentare:

  1. Liebe Grüße aus Halle :-) Schön von dir zu lesen.
    Auch wenn ich mich etwas rar gemacht habe. Auch bei mir lief das Jahr 2015 nicht so gut, aber leider läuft 2016 noch nicht ganz so gut. Ich arbeite aber dran, das es besser wird. Also du bist nicht die Einzige. Gib nicht auf! Du machst so tolle Sachen.
    Liebe Grüße auch an Nicole :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Müssten wir uns nur irgendwann mal wiedersehen.

      Löschen
  2. Da wünsche ich dir weiterhin viel erfolg und dass sich weiter alles so gut Entwickelt.
    Ich hatte auch schonmal so eine Phase...
    Wichtig ist, dass man nicht aufgibt und gute Freunde hat :-)

    AntwortenLöschen
  3. Solche Jahre gibt es, das kenn ich nur zu gut. Wie schön, dass es aufwärts geht! Alles Gute.

    AntwortenLöschen
  4. Ich danke euch :) Die Kommentare leider erst heute gesehen. Gibt scheinbar keine Benachrichtungen,wenn ejmand was geschrieben aht.

    AntwortenLöschen